Der Werkstattgottesdienst (WeGo) findet am 1. Sonntag im Monat in der Martinskirche statt.

Während der Winterzeit beginnt der Wego um 17 Uhr,

während der Sommerzeit um 18 Uhr.


Für 2021 sind bisher folgende Gottesdienste geplant:

So 03.01. 17:00 Uhr in der Martinskirche mit Rüdiger Donovang aus Metzingen, Thema: „Licht am Ende des Tunnels“

So 07.02. 17:00 Uhr in der Martinskirche mit Pfarrerin Christina Hirt aus Grötzingen, Thema: „Geduld – das Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht“

So 07.03. 17:00 Uhr in der Martinskirche mit Martin Vosseler aus Nürtingen, Thema: „Neues wächst auf“ (Jes. 43,18+19)

So 04.04. 18:00 Uhr in der Martinskirche mit Thomas Meister (Leiter des Lebenshaus Herrgard in Remchingen), Thema: „Was hat die Auferstehung mit mir zu tun? Alles nur Geschichte oder mein Leben? (Lk. 24, die Emmaus-Jünger)

So 02.05. 18:00 Uhr außerhalb der Martinskirche mit Maximilian Mohnfeld (Landesreferent im ejw Württemberg), Thema: „Durststrecken“ (1. Könige 19, 1-18)

So 06.06. 18:00 Uhr in der Martinskirche mit Gerhard Pfeiffer (Referent für Öffentlichkeitsarbeit von Open Doors Deutschland e.V.), Thema: „Ich habe für dich gebetet“ (Lukas 22, 31-34)

So 04.07. 18:00 Uhr in der Martinskirche mit Christian Bernard (Landesreferent im CVJM-Württemberg), Thema: ehrlich glauben“

So 01.08. -kein Wego-

So 05.09. 18:00 Uhr in der Martinskirche mit CVJM-Mitarbeiter, Thema: „Jesus erlebt“

So 03.10. 18:00 Uhr in der Martinskirche mit Johannes und Laura Rehm aus Neckartailfingen (Mitarbeiter bei Wycliff Bibelübersetzer e.V. und JAARS), Thema: „gesegnet um zu segnen“

So 07.11. 17:00 Uhr mit Bärbel Hartmann aus Neuffen, Thema:

So 05.12. 17:00 Uhr mit Friedemann Heinritz (Referent bei Kirche Unterwegs e.V., Kirchberg an der Murr), Thema: „Die Nacht ist vorgedrungen, der Tag ist nicht mehr fern“ (Röm. 13)


Der Werkstattgottesdienst ist der Ergänzungsgottesdienst zu den wöchentlichen Gottesdiensten am Sonntagmorgen:
Wir feiern einmal im Monat, in der Regel im ansprechenden großen Saal des Ev. Gemeindehauses Fruchtkasten. Seit der Corona-Pandemie feiern wir den Gottesdienst in der Martinskirche um mehr Platz und Luft zu haben. Viele Personen beteiligen sich aktiv am Geschehen und Ablauf des Werkstattgottesdienstes, der die Abkürzung „Wego” bekommen hat. Kinder sind am Anfang des Gottesdienstes mit dabei. Etwa 20 Minuten später verlassen die Kinder nach einem fröhlichen Kinderlied den Raum und erleben ihr eigenes Kinderprogramm.

Wesentliche Elemente des Wegos sind:
– Lieder zum Lob Gottes, angeleitet vom Musikteam
– Moderator leitet durch den Gottesdienst
– Ein Referent predigt
– Jeder darf sich beim Gebet beteiligen
– Berichte und Gebetsanliegen von Gottesdienstbesuchern und Missionaren fließen in die Fürbitte ein
– Verantwortliche richten den Saal her, dekorieren, bereiten den Imbiss vor, begrüßen persönlich an der Türe, erstellen die PP-Präsentation mit den Liedtexten, damit die Lieder mitgesungen werden können, oder bereiten hin und wieder eine kreative Überraschung vor.

Auf unserer Einladung steht:

„Gottesdienst für die ganze Familie”.